AWEX

Wenn man nicht alles selber macht

Leistungsphase 5-8

Was: Neubau / Erweiterung Autohaus
Wer: Autohaus Wexeler
Wann: 2019 – 2020

Im Fall einer Gewerbeimmobilie in Bornheim war der vorige Architekt abgesprungen. Die Baustelle war halb fertig, genauso wie der Bauherr. Während die Hallenbauarbeiten schon liefen, sind wir zur Ausführungsplanung in das Projekt eingestiegen.

Bauvorhaben sind immer gemeinschaftliche Unternehmungen. Wenn ein Akteur plötzlich ausscheidet, steht das ganze Projekt auf der Kippe. Nördlich von Bonn war der Bau der Halle für ein Autohaus schon in vollem Gange als der Architekt die Segel gestrichen hat. Wir sind in die Bresche gesprungen.

Wir standen dem Bauherrn in technischen Fragen bis zur Fertigstellung fachlich zur Seite. Neben der Kommunikation mit dem Hallenbauer haben wir dafür gesorgt, dass für die ausstehenden Arbeiten ein stimmiger Ausschreibungs- und Vergabeprozess abläuft. Beim Innenausbau haben wir die komplette Bauleitung übernommen und konstruktive Lösungen auf der Grundlage des gewerblichen Corporate Designs von OPEL entwickelt.

Zielstrebig mit Blick fürs Detail

Die Gestaltung der Treppe aus Stahl und geölter Eiche tritt minimalistisch auf, stützt aber in ihrer geometrischen Anordnung den Außenauftritt des Autobauers. Sie drängt sich nicht in den Vordergrund, prägt aber den Flair der Verkaufsfläche. Alle funktionalen Elemente wurden in klaren und reduzierten Formen umgesetzt, um den idealen Verkaufsraum zu schaffen. Trotz schwieriger Ausgangslage, ein maßgeschneidertes Zuhause für den Autohändler.